Stirlingmotoren

Stirlingmotoren

1815 entwickelte der schottische Pfarrer Robert Stirling eine Maschine mit Heißluftantrieb. Das Funktionsprinzip des ventillosen Stirlingmotors beruht auf sich schnell erwärmender und abkühlender Luft, die von einem Verdrängerkolben hin und her bewegt wird. Die durch das Erwärmen und Abkühlen entstehenden Druckveränderungen treiben den Arbeitskolben an.

Back to Top